Mini Backofen Kaufberatung

Was kann der Mini Backofen, was andere Backöfen nicht können? Der Name ist Programm: Der Mini Backofen ist klein. Er ist so klein und kompakt, dass er in der Einzimmerwohnung von Studenten genauso Platz findet wie in der kleinen Einliegerwohnung von Uroma, und sogar in Mamas Küche kann er als Zweitofen genutzt werden. Ein Mini Backofen kann, wenn er gut ist, alles, was ein großer Backofen auch kann – nur in klein. Er nimmt weniger Platz weg, ist kleiner, hat einen kleineren Innenraum und braucht daher auch weniger Zeit und Strom, um warm zu werden. Pizza backen, Mikrowellengerichte zubereiten, gratinieren, warmhalten, garen und grillen, das ist alles möglich. Nur in die Küche einbauen kann man ihn nicht – der Mini Backofen steht frei.

Für welche Personen eignet sich ein Mini Backofen?

Der Mini Backofen ist ideal für alle, die wenig Platz und wenig Zeit haben, wenig Geld ausgeben wollen und wenig Hunger haben. Im Mini Backofen finden Gerichte, Kuchen und Brot für ein bis zwei Personen Platz. Es ist ein Ofen für Singles, Studierende, Senioren und Paare ohne Kinder. Und er ist Zweitofen für alle, denen ein Backofen nicht ausreicht.

Ein Mini Backofen ist ideal für Studenten

Studierende bauen sich ihr eigenes, selbständiges Leben fern von Mama erst auf. Sie richten sich die erste eigene Wohnung ein, haben wenig Geld, wenig Platz, und dank Studium auch meist wenig Zeit. Wenn zu Hause und nicht in der Mensa gegessen wird, muss es schnell gehen. Diesen besonderen Gegebenheiten wird der Mini Backofen gerecht. Er ist so klein, dass er auch auf einer Küchenzeile Platz findet, er muss nicht eingebaut werden und braucht keinen Stellplatz auf dem Boden – auf einer feuerfesten Unterlage kann er direkt im Küchenregal stehen. Und ein Mini Backofen kostet auch nur ein Bruchteil dessen, was ein normaler Backofen kostet. Abgesehen davon lassen sich Gerichte im Ofen unglaublich schnell und mit wenig Aufwand zubereiten. Oder auf dem Ofen – denn den Mini Backofen gibt es auch mit Herdplatte.

Mini Backofen sind auch bei Senioren sehr beliebt

Ältere Menschen tun sich oft schwer, wenn ein technisches Gerät zu viele Bedienelemente hat, kompliziert ist und zu viele Funktionen aufweist. Ein Mini Backofen ist nicht nur klein und kompakt, passt also in jede kleine Küche, sondern er ist auch denkbar einfach zu bedienen. Der Backofen kann zwar eine Menge, aber er braucht nicht viele Einstellungen, um das zu tun, was er soll. Das kommt Senioren entgegen, die oft genug schlecht sehen, kleine Beschriftungen nicht mehr unterscheiden können. Ältere Menschen essen keine großen Portionen, ihnen reicht ein kleiner Ofen, der entsprechend kostengünstig arbeitet. Der Ofen kann auf den Küchentisch gestellt werden, niemand muss sich bücken, um ihn zu bedienen, und natürlich kann er (im Gegensatz zur Mikrowelle) auch backen.

Kleine Mahlzeiten im Mini Backofen für Singles

Kleine Portionen in einem großen Backofen zuzubereiten ist Unfug, denn der große Ofen braucht viel Strom, und Strom kostet Geld. Für Singles und alle anderen, die einzelne und kleine Portionen zubereiten wollen, ist der Mini Backofen perfekt geeignet. Er kann alles, was der große Ofen auch kann – garen, grillen, backen, warmhalten und aufwärmen. Allerdings in klein, unter weniger Verbrauch und damit kostensparsam. Selbstverständlich backt der Mini Backofen das Blech Weihnachtsplätzchen genauso wie den Apfelstrudel für den sonntäglichen Besuch von Oma. Und er kann die Reste davon am Montag blitzschnell und stromsparend aufwärmen. Falls Oma nicht aufisst.

Tipps zur Handhabung eines Mini Backofens

Obwohl der Mini Backofen sehr bedienerfreundlich ist, gibt es ein paar Dinge, die beachtet werden sollten. Der kleine Backofen ist nicht so gut wärmeisoliert, dass er in einem Schrank oder als Einbauelement in der Küche betrieben werden kann. Und natürlich gibt es noch weitere Dinge zu beachten. Wie bei jedem technischen Gerät ist die Sicherheit wichtig.

Das sollten Sie vor dem ersten Gebrauch eines Mini Backofens beachten

Bevor der Mini Backofen in Gebrauch genommen wird, muss er gebrauchsfertig gemacht werden. Das heißt konkret: Das Gerät wird ausgepackt, sicher und nach den Angaben der Bedienungsanleitung auf einer feuerfesten Unterlage und standsicher aufgebaut. Dann wird der Ofen gründlich mit warmem Wasser und Spülmittel gereinigt. Der trockene Ofen muss eine Viertelstunde bei maximaler Temperatur betrieben werden, damit der Schutzfilm auf den Heizelementen eingebrannt wird. Dabei entwickeln sich Dämpfe, die besser nicht in der Wohnung bleiben – gut lüften ist ratsam. Wenn der Ofen wieder abgekühlt ist, sollte der Innenraum noch einmal mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, um eventuell vorhandene Rückstände zu entfernen. Jetzt ist der Mini Backofen betriebsbereit.

So finden Sie den richtigen Standort für Ihren Mini Backofen

Der Mini Backofen muss sicher und feuerfest untergebracht sein, damit er ohne Gefahr benutzt werden kann. Der Standort ist dann perfekt, wenn rechts, links und an der Rückseite wenigstens vier Zentimeter Abstand zu Wänden, Regalen und anderen Möbeln eingehalten werden. Die Rückseite des Ofens zeigt idealerweise zur Wand. Über dem Ofen muss ein Meter Luft sein – bitte nichts auf dem Ofen abstellen, und bitte den Ofen nicht im Schrank bedienen. Die meisten Geräte sind aufgrund bestehender Brandgefahr nicht zum Einbau in die Küche geeignet. Natürlich sollte der Ofen auf einer hitzefesten Unterlage stehen, und Haustiere sowie Kinder sollten ihn nicht erreichen können.

Hinweise zur Reinigung Ihres Mini Backofens

Mini-Backofen-Reinigung

Oft vernachlässigt: die Reinigung des Mini Backofens

Wie jeder Ofen wird auch der Mini Backofen bei regelmäßigem Gebrauch bald Spuren von Essen zeigen. Fett spritzt, Teig läuft aus der Form heraus, Flüssigkeiten tropfen. Das ist ganz normal. Und wie jeden anderen Ofen kann man auch den Mini Backofen nach jedem Gebrauch mit einem feuchten Tuch und Spülmittel reinigen. Das ist ratsam, damit sich die Verschmutzungen während des weiteren Gebrauchs nicht festbrennen. Je länger mit der Reinigung gewartet wird, desto schwieriger lassen sich Verkrustungen entfernen. Ist wirklich einmal etwas festgebrannt, sollte nach Angaben des Herstellers gereinigt werden. In der Bedienungsanleitung der Öfen ist vermerkt, ob handelsübliche Backofenreiniger verwendet werden dürfen. Ansonsten lassen sich viele Verunreinigungen auch mit normalen Küchenreinigern auf der Basis von Soda oder Zitonensäure entfernen.

Diese Gerichte können mit einem Mini Backofen zubereitet werden

Gratins, Aufläufe, Pizza, Strudel, Brot und Brötchen, Plätzchen, Kuchen und Muffins – der Mini Backofen kann alles, was der Große auch kann. Mit dem kleinen Ofen kann man Fleisch und Fisch garen, Gemüse und Kartoffeln backen, Teigwaren zubereiten und sogar das Essen vom Vortrag noch einmal aufwärmen. Fertig- und Halbfertiggerichte gelingen im Handumdrehen, und mit manchen Öfen kann man sogar grillen.

Eine leckere Pizza im Mini Backofen zubereitet

Mini-Backofen-Pizza-250x167

Eine leckere Pizza aus dem Mini Backofen

Pizza ist lecker. Die knusprigen Teigfladen mit einfachem, aber nahrhaftem Belag kommen aus Italien und lassen sich in jedem Mini Backofen denkbar einfach zubereiten. Ob Fertigpizza oder Selbstbelegte, eigener Teig oder aus dem Pizza Kit: Der Mini Backofen zaubert schnell eine leckere Mahlzeit daraus. Allerdings sollte man als Pizzaliebhaber beim Kauf darauf achten, dass der Mini Backofen auch tatsächlich groß genug ist für die Pizza. Eine simple Pizza kann man übrigens ganz leicht selbst machen: Weizenmehl, warmes Wasser, etwas Olivenöl und wenig Hefe zu einem geschmeidigen Teig verkneten, aus Tomaten, angedünsteten Zwiebeln, etwas Knoblauch, Pfeffer und Salz eine Soße herstellen, auf den dünnen Teigfladen geben, mit Mozzarella belegen, im Ofen bei 220° C knusprig backen – und fertig ist das Abendessen! Liebhaber von selbstgemachten italienischen Pizzen mit hauchdünnen Boden sollten sich zudem den Ratgeber für Mini-Pizzaofen ansehen und außerdem über die Verwendung eines Pizzasteins für den Backofen nachdenken.

Der Mini Backofen ist auch für Aufläufe geeignet

Mini-Backofen-Auflauf-250x167

Auch der Auflauf gelingt im Mini Backofen

Ob Gemüse oder Kartoffeln, Nudeln oder Reis, Brotscheiben oder Hackfleisch: Alles lässt sich irgendwie mit etwas Flüssigkeit und Käse zu einem leckeren Auflauf verarbeiten. Was für Studenten die sogenannte Klingonen-Pfanne ist (alles, was der Vorratsschrank hergibt, in der Pfanne mit Knoblauch verrühren, fertig), ist für andere der Auflauf. Im Mini Backofen gelingt er immer – in der Pappschale aus der Tiefkühle genauso wie selbstgemacht: Ein paar Handvoll Nudeln vom Vortag werden mit halbierten Kirschtomaten, Paprika, Schinken und ein paar Löffeln voll Schmand in die gefettete Auflaufform gegeben, mit Käse bedeckt, mit etwas geriebenem Parmesan bedacht und im Ofen so lange bei 200° C erhitzt, bis der Käse zerlaufen ist und ein paar goldbraune Flecken hat.

Sogar Muffins und Kuchen gelingen im Mini Backofen

Perfekte Muffins im Mini Backofen zubereitet

Perfekte Muffins im Mini Backofen zubereitet.

Kuchen und Muffins sind absolut lecker. Die kleinen Törtchen gelingen in der Backform eigentlich immer, sind schnell zubereitet und wenigstens genauso schnell aufgegessen. Wer gerne backt, sollte beim Kauf des Mini Backofens unbedingt darauf achten, dass die benötigte Backform im Ofen Platz hat. Öfen mit Umluftfunktion sind zum Backen besonders gut geeignet. Für das Grundrezept Muffins vermischt man 250 g Mehl mit der gleichen Menge Butter, 150 g Zucker und vier Eiern, zwei Teelöffeln Backpulver und vier Esslöffeln Milch. Da können nach Belieben Nüsse, Nougatstückchen, Schokoladenflocken, Kokosraspeln oder Beeren dazugegeben werden – die Muffins gelingen eigentlich immer. Gebacken wird bei 180° C etwa zwanzig Minuten lang. Und wer den Zucker auf einen Teelöffel reduziert, stattdessen etwas Salz in den Teig gibt und kleingeschnittenen Käse und Schinken untermischt (wahlweise Hackfleisch und Tomaten), der hat auch ein Abendessen aus der Muffinform. Wer gerne backt kann als Alternative zum Mini-Backofen auch eine Mikrowelle mit Backofenfunktion in Betracht ziehen.

Die beliebtesten Mini-Backofen im Vergleich

ModellBezeichnungMaßeGarraumLeistungPreis
Mini Backofen
Severin TO 203442x45x28cm20 Liter1500 W

Mini Backofen
Steba KB2339x46x28cm23 Liter1500 W

Mini Backofen
Tristar OV-141739x48x31cm35 Liter1500 W

Mini Backofen
Severin TO 205843x52x36cm42 Liter1800 W

Mini Backofen
Rommelsbacher BG 1805/E41x51x36cm42 Liter1800 W

Das sind die beliebtesten Mini-Backofen Hersteller

Mini-Backofen von Rommelsbacher

Mini-Backofen von Rommelsbacher

Mini-Backofen von Rommelsbacher

Rommelsbacher – Das deutsche Unternehmen mit der über 80 jährigen Firmengeschichte  mit elektrischen Küchengeräten „Made in Germany“. Ursprünglich ein Spezialist in der Herstellung von Kochfeldern, hat sich das Sortiment im Lauf der Zeit auf unterschiedliche Geräte zur Zubereitung von Lebensmitteln erweitert. Ein Mini Backofen von Rommelsbacher zeugt von hoher Qualität.

» Alle Mini Backofen von Rommelsbacher anzeigen
» Zur Homepage von Rommelsbacher

Mini-Backofen von Severin

Mini-Backofen von Severin

Mini-Backofen von Severin

Severin – Einer der bekanntesten Hersteller von Haushaltsgeräten jeglicher Art ist das Unternehmen mit dem Namen Severin. Das weltweit agierende Unternehmen mit deutschem Hauptsitz wirbt insbesondere für eine hohe Qualität ihrer Produkte durch in Deutschland niedergelassene Prüflabore. Mit einem Mini Backofen von Severin sind Sie also immer auf der sicheren Seite.

» Alle Mini Backofen von Severin anzeigen
» Zur Homepage von Severin

Mini-Backofen von Korona

Mini-Backofen von Korona

Mini-Backofen von Korona

Korona – Ein nicht ganz so bekannter Hersteller von Elektrogeräten ist die Firma Korona. Bei diesem Unternehmen erhalten Sie einen Mini Backofen, welcher nicht nur funktioniert, sondern durch die Edelstahloptik zudem auch etwas für das Auge bietet.

» Alle Mini Backofen von Korona anzeigen
» Zur Homepage von Korona

Mini-Backofen von Clatronic

Mini-Backofen von Clatronic

Mini-Backofen von Clatronic

Clatronic – Ist man auf der Suche nach elektrischen Küchengeräten, kommt man an der Marke Clatronic nicht vorbei. Das Unternehmen hat sich über die Jahre einen sehr guten Ruf erarbeitet und hat neben diversen Gerätschaften auch Mini Backofen im Sortiment. Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung dieses Unternehmens und entscheiden sich für einen Mini Backofen von Clatronic.

» Alle Mini Backofen von Clatronic anzeigen
» Zur Homepage von Clatronic

Mini-Backofen von Steba

Mini-Backofen von Steba

Mini-Backofen von Steba

Steba – Ein weiteres Unternehmen mit Produkten „Made in Germany“ ist die Firma Steba. Die sehr breit gefächerte Produktpalette lässt den großen Erfahrungsschatz dieses Herstellers erahnen. Überzeugen Sie sich selbst über die beweorbene Qualität und entscheiden sich für einen Mini-Backofen von der Firma Steba.

» Alle Mini Backofen von Steba anzeigen
» Zur Homepage von Steba

Mini-Backofen von Andres James

Mini-Backofen-Andrew-James

Mini-Backofen von Andrew James

Andrew James – In Deutschland noch nicht ganz so verbreitet, weltweit allerings schon ein Bestseller. Das britische Unternehmen mit dem Namen Andrew James hat sich auf die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Küchengeräte rund um das Thema Essen und Trinken spezialisiert. Mit einem Mini Backofen von Andrew James holen Sie sich ein kleines Stückchen Extravaganz auch in Ihre Küche.

» Alle Mini Backofen von Andrew James anzeigen
» Zur Homepage von Andrew James

Mini-Backofen von DeLonghi

Mini-Backofen-DeLonghi-150x150

Mini Backofen von DeLonghi

DeLonghi – Kaum ein anderer Hersteller von Haushaltsgeräten genießt das Vertrauen der Käufer so sehr wie das Unternehmen DeLonghi. Neben diversen elektrischen Küchengeräten kann sich auch die Mini Backofen Serie von DeLonghi sehen lassen. Denn ein Mini Backofen von DeLonghi bietet nicht nur viele nützliche Funktionen, sondern besticht ebenfalls auch mit einer schick gestalteten Optik.

» Alle Mini Backofen von DeLonghi anzeigen
» Zur Homepage von DeLonghi